transparent

Suche::

Anpassungen - Wassermanagement

Die Rentabilität der land- und forstwirtschaftlichen Flächennutzung ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Gleichzeitig gibt es eine Zunahme der Variabilität der Wasserversorgung (zu viel bzw. zu wenig Niederschlag), so dass Fragen im Bereich eines nachhaltigen Wassermanagements stark an Bedeutung gewonnen haben.

                      

Foto: Feldbewässerung von Gemüse

Ziele:

Analyse von Wassermanagement-Maßnahmen in der Landwirtschaft und Ableitung von Handlungsempfehlungen für die Praxis und Politik.

                         

Vorgehensweise:

Die aktuelle Situation des auf die Landwirtschaft ausgerichteten Wassermanagements vor dem Hintergrund seiner Entwicklung in Deutschland und den regionalen Besonderheiten wird erfasst und eingeordnet. Anschließend werden die wasserwirtschaftlichen Möglichkeiten ausgewählter kleinräumiger standorttypischer Systeme des Wasserrückhalts, der Entwässerung sowie von Verfahren zur Wasserbereitstellung analysiert.

Foto: Feldberegnung

Auf dieser Grundlage erfolgt eine Abschätzung der Änderung der wirtschaftlichen Bewertung kleinräumiger Wassermanagementsysteme bei zunehmenden Extremwettersituationen. Darüber hinaus sollen ausgewählte großräumige Wassermanagementmaßnahmen bei zunehmenden Extremwettersituationen wirtschaftlich bewertet werden. Aus den Analyseergebnissen werden möglichen politischen Konsequenzen für Fördermaßnahmen oder zur Weiterentwicklung des Rechtsrahmens abgeleitet.

 

              

Produkt:

Bericht zur Umsetzbarkeit, Rentabilität und Auswirkungen von Wassermanagementmaßnahmen in Abhängigkeit von der Häufigkeit und Intensität agrarrelevanter Extremwetterlagen.

                   

Institution und Bearbeitung:

Johann Heinrich von Thünen-Institut (Thünen-Institut):

Institut für Betriebswirtschaft (BW)
Bundesallee 50
38116 Braunschweig
Dr. Frank Offermann, E-Mail: frank.offermann@we dont want spamti.bund.de
Dr. Walter Dirksmeyer, E-Mail: walter.dirksmeyer@we dont want spamti.bund.de

Institut für Ländliche Räume (LR)
Bundesallee 50
38116 Braunschweig
Marlen Hauschild, E-Mail: marlen.hauschild@we dont want spamti.bund.de

     

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.
Institut für Landschaftswasserhaushalt
Eberswalder Straße 84
15374 Müncheberg
Dr. Jörg Steidl, E-Mail: jsteidl@we dont want spamzalf.de                            

                                                                    

Förderkennzeichen:

2813HS007