transparent

Suche::

Teilprojekt Anpassungen

Die verschiedenen Extremwetter-Kategorien erfordern unterschiedliche Anpassungsmaßnahmen. Bezüglich jeder einzelnen Anpassungsmaßnahme stellen sich verschiedene Fragen:

  • Ist eine Maßnahme technisch machbar und wirksam?
  • Unter welchen Bedingungen ist die Maßnahme rentabel?
  • Sollte die Anpassung der Wirtschaft überlassen bleiben oder sollte die Politik tätig werden?

Es wird ein Überblick über Anpassungsmaßnahmen für typische Fallkonstellationen erarbeitet, um anschließend diejenigen Ereignisse vertiefend zu analysieren, die nach heutiger Kenntnis besonders wichtig sind. Das sind solche, bei denen (a) die agrarrelevanten Extremwetterlagen ein besonders großes Schadenspotenzial aufweisen und (b) die Anpassungsmaßnahmen und Politikmaßnahmen ein besonders großes Schadensreduktionspotenzial besitzen. Für diese Ereignisse werden praktikable Lösungsvorschläge entwickelt und hinsichtlich ihrer Folgen abgeschätzt. Dabei werden sowohl technische und agronomische sowie betriebswirtschaftliche Maßnahmen untersucht. Letztere beinhalten unterschiedliche Optionen zur Abwendung negativer wirtschaftlicher Folgen extremer Wetterlagen wie beispielsweise Versicherungen sowie die optimale Ausgestaltung solcher Systeme.